News & Presse


Trauer: Gerhard „Sheriff“ Schmich verstorben

Gerhard Schmich wird nie mehr bei uns sein!

 

Gerhard Schmich

Gerhard Schmich

Am Sonntag ist der allen als „Sheriff“ be­kannte Gerhard Schmich nach langer schwerer Krank­heit fried­lich ein­ge­schlafen. Bis zu­letzt hat er es sich nicht nehmen lassen und war an den Wochen­enden auf dem Fuß­ball­platz. Im Sommer hatte er noch den Spaten­stich für den Kunst­rasen­platz in Lessenich durch­führen können.

Für den Vor­stand Marco Jost und seinen Sohn Andreas Schmich ist es Ver­pflich­tung, dass der Platz jetzt zügig ge­baut wird. Marco Jost: „Wir haben alles dafür ge­tan, dass er noch die Bau­arbeiten er­leben kann. Ich finde es ein­fach nur traurig und es bleibt eine große Lücke im Verein.“

Gerhard Schmich war nicht nur lange Jahre 1. Vor­sitzender, sondern auch Ehren­vor­sitzender von RWL. Dazu hat er in den letzten Jahren noch die Senioren-Fuß­ball­ab­teilung be­treut. Er ist Träger des Ver­dienst­kreuzes am Bande der BR Deutschland und wurde für sein lang­jähriges Engagement vom DFB und FVM aus­ge­zeichnet. Wir wünschen der Familie und besonders seiner Frau viel Kraft in den kommenden Wochen.


Gerd Schmich

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

WERBEPARTNER