Aktuelles

Immer gut informiert! Die neuesten Nachrichten rund um den RWL.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
FUßBALL | Die ersten Pflichtspiele stehen fest 🔜⚽️ 

#auslosung #kreispokal #herren #damen #bonn #wirfahrennachberlin #lessenich #pech #queckenberg #goodluck #finale #nurderrwl #meinverein

16.07.21 - 9:48

FUßBALL | Die ersten Pflichtspiele stehen fest 🔜⚽️ #auslosung #Kreispokal #herren #damen #bonn #wirfahrennachberlin #lessenich #pech #Queckenberg #GoodLuck #finale #NurderRWL #meinverein ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 fühlt sich traurig – hier: Gnadenhof Anna e. V.
FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951

15.07.21 - 16:33

⚠️ HILFERUF ⚠️Liebe Fußballfreunde, der Gnadenhof Anna e. V. wendet sich mit einem Hilferuf an euch: Wir wurden gestern von dem Unwetter schwer getroffen. Der Hof wurde von dem Wasser überrannt. Auch einige Tiere haben die Wassermassen nicht überlebt. Aktuell sind wir noch dabei aufzuräumen und die noch am Leben gebliebenen Tiere zu versorgen! Unsere Bitte an euch: Wir können aktuell jede helfende Hand gebrauchen, jedoch darf wegen dem drohenden Dammbruch der Steinbachtalsperre derzeit keiner vorbeikommen. Ihr könnt aber anders helfen: Neben Sachspenden benötigen wir unbedingt Geldspenden, um den Hof wieder zum Leben zu erwecken und alten und kranken Tieren ein Zuhause schenken zu können! Sachspenden bitte an folgende Adresse: Weberstraße 150, 53347 Alfter -> bei Barba klingeln. Unser SpendenkontoGnadenhof-Anna e.V.KSK KÖLNIBAN DE06 3705 0299 0045 0212 06SWIFT COKSDE33XXXVielen Dank für Eure Hilfe! #gnadenhof #tierwohl #hilfe #NurderRWL #bittehelfen ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren 4071613566209063

Das tut mir so leid😪😪😪 Spende wird gleich überwiesen.

Danke ❤️❤️❤️

Katja Le

FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 fühlt sich toll – hier: Kunstrasenplatz Lessenich.
FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951
JUNIOREN | LAURICAMP läuft auf Hochtouren!

Die beliebte Lessenicher Ferienfreizeit läuft auf Hochtouren! In diesem Jahr mit einem #teilnehmerrekord 🥳🤩⚽️ Bis Freitag gibt es noch Sport, Spiel & Spaß... und natürlich viel Obst+Gemüse 😎😉😋 Sogar dir Sonne schaut inzwischen vorbei 🌞😊👌

#sommer #ferien #bonn #lessenich #freizeit #camp #rwl #lauri #kinder #sport #fussball #besseralsschule #nurderrwl #meinverein

06.07.21 - 14:29

JUNIOREN | LAURICAMP läuft auf Hochtouren!Die beliebte Lessenicher Ferienfreizeit läuft auf Hochtouren! In diesem Jahr mit einem #teilnehmerrekord 🥳🤩⚽️ Bis Freitag gibt es noch Sport, Spiel & Spaß... und natürlich viel Obst+Gemüse 😎😉😋 Sogar dir Sonne schaut inzwischen vorbei 🌞😊👌#sommer #ferien #bonn #lessenich #freizeit #camp #rwl #lauri #kinder #sport #fussball #besseralsschule #nurderrwl #meinverein ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren JUNIOREN | LAURICAMP...

Schade das es für die letzte Ferienwoche gestrichen werden musste!

FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 mit star Tankstellen.
FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951
[Anzeige] Vollgetankt ist halb gewonnen: Am besten direkt mit deiner ganzen Mannschaft teilen und gemeinsam die Chance auf 4x 5.000 € nutzen!
Du tankst – wir als Verein gewinnen. Einfach Kassenbon auf https://bit.ly/3vYIgrO registrieren und Daumen drücken! 

#cashfürdeinenclub #vollgetanktisthalbgewonnen #kassenerhalt #startankstellen #gewinnspiel #anschlusstor #werbung

Anschlusstor - das Vereinsnetzwerkk

Star Tankstellen

03.07.21 - 14:47

[Anzeige] Vollgetankt ist halb gewonnen: Am besten direkt mit deiner ganzen Mannschaft teilen und gemeinsam die Chance auf 4x 5.000 € nutzen!Du tankst – wir als Verein gewinnen. Einfach Kassenbon auf bit.ly/3vYIgrO registrieren und Daumen drücken! #cashfürdeinenclub #vollgetanktisthalbgewonnen #kassenerhalt #startankstellen #gewinnspiel #anschlusstor #werbungAnschlusstor - das Vereinsnetzwerkkstar Tankstellen ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

TAEKWONDO l We are back!

Nach langer Pause heute wieder zurück beim Training mit Steffi Moll 3.Dan. Glückwunsch an alle Sportler die endlich heute ihre neuen Gürtel in Empfang nehmen konnten. Wir hoffen auf einen sportlichen Juli (mj).

28.06.21 - 22:00

TAEKWONDO l We are back!Nach langer Pause heute wieder zurück beim Training mit Steffi Moll 3.Dan. Glückwunsch an alle Sportler die endlich heute ihre neuen Gürtel in Empfang nehmen konnten. Wir hoffen auf einen sportlichen Juli (mj). ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren 503897832980672_4024328410937579

Congratulations to all successful students....

Great to be getting back to some sort of normal well done to all involved stay safe enjoy 😊

FREIZEITSPORT I Is coming home!!!

Wenn ihr wieder aktiv werden wollt beim Fitnesstraining, Bewegung für Lebensältere 65Plus, Functional Training ab 40 Plus, Rückengymnastik oder Eltern-Kind-Turnen bitte unbedingt vorab bei unserer Abteilungsleiterin Bärbel Reccius melden unter Tel. 0228 / 85 42 96 71 oder baerbel@reccius.de. Mit erreichen der Stufe 1 ist das Training in der Halle mit einfacher Rückverfolgung möglich (bitte stellt sicher, dass euer Name und Kontaktdaten der zuständigen Übungsleitung vorliegen).

Viel Spaß und alles Gute Marco Jost

Die Bilder werden freundlicherweise vom www.lsb.nrw.de zur Verfügung gestellt © LSB NRW. Fotografen: Andrea Bowinkelmann (unten) und Jan Weckelmann (oben).

20.06.21 - 13:36

FREIZEITSPORT I Is coming home!!!Wenn ihr wieder aktiv werden wollt beim Fitnesstraining, Bewegung für Lebensältere 65Plus, Functional Training ab 40 Plus, Rückengymnastik oder Eltern-Kind-Turnen bitte unbedingt vorab bei unserer Abteilungsleiterin Bärbel Reccius melden unter Tel. 0228 / 85 42 96 71 oder baerbel@reccius.de. Mit erreichen der Stufe 1 ist das Training in der Halle mit einfacher Rückverfolgung möglich (bitte stellt sicher, dass euer Name und Kontaktdaten der zuständigen Übungsleitung vorliegen).Viel Spaß und alles Gute Marco JostDie Bilder werden freundlicherweise vom www.lsb.nrw.de zur Verfügung gestellt © LSB NRW. Fotografen: Andrea Bowinkelmann (unten) und Jan Weckelmann (oben). ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 fühlt sich aufgeregt.
FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951
JUNIOREN | Da startet wieder was Großes! ⚽️🔜

Termin vormerken für den Auftakt unseres Jahrgangs 2016 +++ Keine Voranmeldung erforderlich +++ Einfach vorbeikommen! #savethedate #bambini #training #bonn #lessenich #minikicker #heldenvonmorgen #nurderrwl #meinverein

20.06.21 - 11:25

JUNIOREN | Da startet wieder was Großes! ⚽️🔜Termin vormerken für den Auftakt unseres Jahrgangs 2016 +++ Keine Voranmeldung erforderlich +++ Einfach vorbeikommen! #SaveTheDate #bambini #training #bonn #lessenich #minikicker #heldenvonmorgen #NurderRWL #meinverein ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

JUNIOREN | SPIELER GESUCHT

Der FC Rot-Weiß Lessenich sucht für die neue Saison noch Verstärkung in den folgenden Jahrgängen: 2003/04, 2007 und 2012.

Beim RWL erwartet euch ein multikultureller Verein, der euch sofort ein familiäres Umfeld bietet. Jede Mannschaft ist mit mindestens zwei Trainern aufgestellt, die euer Talent gezielt fördern. Trotz dessen kommt der Spaßfaktor bei uns nicht zu kurz.

Falls ihr Lust und das Zeug dazu habt in einem der genannten Jahrgängen ab nächster Saison zu spielen, meldet euch beim Jugendvorstand über die folgende E-Mail Adresse: jugendvorstand@rot-weiss-lessenich.de.

18.06.21 - 15:17

JUNIOREN | SPIELER GESUCHTDer FC Rot-Weiß Lessenich sucht für die neue Saison noch Verstärkung in den folgenden Jahrgängen: 2003/04, 2007 und 2012.Beim RWL erwartet euch ein multikultureller Verein, der euch sofort ein familiäres Umfeld bietet. Jede Mannschaft ist mit mindestens zwei Trainern aufgestellt, die euer Talent gezielt fördern. Trotz dessen kommt der Spaßfaktor bei uns nicht zu kurz.Falls ihr Lust und das Zeug dazu habt in einem der genannten Jahrgängen ab nächster Saison zu spielen, meldet euch beim Jugendvorstand über die folgende E-Mail Adresse: jugendvorstand@rot-weiss-lessenich.de. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 fühlt sich fröhlich – hier: Kunstrasenplatz Lessenich.
FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951
JUNIOREN | Regulärer Trainingsbetrieb endlich möglich

Abgesehen von den bekannten Hygieneregeln dürfen ab heute wieder alle Mannschaften im Kontaktsport ohne Abstandsregeln trainieren. Die aktualisierte Corona-Schutzverordnung gilt von heute an bis zum 24.Juni 2021 und erlaubt demnach Gruppen bis einschließlich 18 Jahren und von höchstens 25 Personen. Sollte der Inzidenz-Wert weiter sinken, sind weitere Lockerungen wie z.B. der Kontaktsport für den Seniorenbereich ab 19 Jahren vorgesehen.

Beachtet trotz der freudigen Nachricht bitte weiterhin die Vorsichtsmaßnahmen am Sportgelände! 😷

A = Abstand 
H = Hygiene
A = Alltagsmaske

PS: Zuschauer/Eltern bitten wir weiterhin draußen zu warten bzw. ihr Kind nur zu bringen und abzuholen. Danke für Euer Verständnis! (cs)

28.05.21 - 8:00

JUNIOREN | Regulärer Trainingsbetrieb endlich möglichAbgesehen von den bekannten Hygieneregeln dürfen ab heute wieder alle Mannschaften im Kontaktsport ohne Abstandsregeln trainieren. Die aktualisierte Corona-Schutzverordnung gilt von heute an bis zum 24.Juni 2021 und erlaubt demnach Gruppen bis einschließlich 18 Jahren und von höchstens 25 Personen. Sollte der Inzidenz-Wert weiter sinken, sind weitere Lockerungen wie z.B. der Kontaktsport für den Seniorenbereich ab 19 Jahren vorgesehen.Beachtet trotz der freudigen Nachricht bitte weiterhin die Vorsichtsmaßnahmen am Sportgelände! 😷A = Abstand H = HygieneA = AlltagsmaskePS: Zuschauer/Eltern bitten wir weiterhin draußen zu warten bzw. ihr Kind nur zu bringen und abzuholen. Danke für Euer Verständnis! (cs) ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren JUNIOREN | ...

Wurde auch langsam mal Zeit. Nun heisst es Kondition Bolzen. Ach nee. Lasst sie einfach was gegen den Ball treten und Spaß haben

FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951 hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
FC Rot-Weiß Lessenich e.V. 1951

23.05.21 - 12:11

... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

VEREIN | Wir sagen DANKE

Liebe Vereinsmitglieder,
die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat entschieden, sämtliche Sportangebote bis auf weiteres einzustellen. Auch beim RWL ruht somit der komplette Sport-, Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb. Wir alle sind von dem Ausmaß der Einschränkungen durch das Coronavirus überrascht worden, das hat in dieser Breite wahrscheinlich niemand erwartet. Diese Situation ist für uns alle neu und schwer einzuschätzen. Wir bleiben jedoch optimistisch und freuen uns auf eine sportliche Zukunft mit Euch.

Wir hoffen, dass es nach der Aufhebung dieser für uns alle schmerzlichen Maßnahmen im Verein wieder mit frischem Schwung und höchster Motivation ganz schnell zurück auf die Spielfelder, in die Trainingshallen und auf die Freiluftanlagen geht. Momentan nutzen wir die Zeit und verbessern die Infrastruktur im Verein. Unser Dank geht an unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die trotz der ungewissen Situation hoch motiviert für uns arbeiten.

Und wir denken auch an unsere zahlreichen Übungsleiter und Helfer, die momentan ihr geliebtes Sportangebot nicht anbieten können, ihre persönlichen Planungen und sportliche Zielsetzungen z.B. für die Ligasaison oder Aufführungen nicht umsetzen können und die momentan keine Stunden abrechnen können und danken für das uns vielfach entgegengebrachte Verständnis. Wenn wir das Ende der Krise absehen können, werden wir prüfen, wie wir ihnen gerecht werden können.

Unsere gemeinsame Freude an regelmäßiger und qualifiziert begleiteter Bewegung wird sich auch von Corona nicht aufhalten lassen und sobald wir die RWL-Tore für euch wieder öffnen, werden wir dies, wie gewohnt, fortsetzen.

Bis dahin müssen wir uns alle in Geduld üben, wobei wir vor allem darauf hoffen, dass ihr eurem Verein in einer solchen Ausnahmesituation die Treue haltet und uns als überzeugte Mitglieder erhalten bleibt. Auch wenn wir euch aus den geschilderten Gründen einige Wochen und Monate lang keine Teilnahme ermöglichen und keine Sportstätte zur Verfügung stellen konnten, sollten wir als solidarische Gemeinschaft diese schwierige Phase überstehen. Das kann aber nur funktionieren, wenn wir dank eurer unverändert fließenden Beiträge die vielen ganzjährig laufenden Kosten decken können.

Kurzum: Ihr habt euch nicht grundlos – teilweise erst seit einigen Monaten, teilweise schon seit Jahrzehnten – unseren Verein als eure sportliche Heimat ausgewählt. Lasst uns in diesen Tagen besonders stark an einem Strang ziehen und dieser Krise trotzen. Mit der Fortdauer eurer Mitgliedschaft setzt ihr das richtige Zeichen. Wir als Vereinsverantwortliche werden unseren Teil dazu beitragen, dass unser gemeinsamer Verein diese in der Vereinsgeschichte einzigartige Phase gut übersteht. Bleibt gesund.

Mit sportlichen Grüßen
FC Rot-Weiß Lessenich 1951 e.V.
Vereinsvorstand, sportliche Leitung und Geschäftsführung 
(uw)

17.05.21 - 21:30

VEREIN | Wir sagen DANKELiebe Vereinsmitglieder,die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat entschieden, sämtliche Sportangebote bis auf weiteres einzustellen. Auch beim RWL ruht somit der komplette Sport-, Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb. Wir alle sind von dem Ausmaß der Einschränkungen durch das Coronavirus überrascht worden, das hat in dieser Breite wahrscheinlich niemand erwartet. Diese Situation ist für uns alle neu und schwer einzuschätzen. Wir bleiben jedoch optimistisch und freuen uns auf eine sportliche Zukunft mit Euch.Wir hoffen, dass es nach der Aufhebung dieser für uns alle schmerzlichen Maßnahmen im Verein wieder mit frischem Schwung und höchster Motivation ganz schnell zurück auf die Spielfelder, in die Trainingshallen und auf die Freiluftanlagen geht. Momentan nutzen wir die Zeit und verbessern die Infrastruktur im Verein. Unser Dank geht an unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die trotz der ungewissen Situation hoch motiviert für uns arbeiten.Und wir denken auch an unsere zahlreichen Übungsleiter und Helfer, die momentan ihr geliebtes Sportangebot nicht anbieten können, ihre persönlichen Planungen und sportliche Zielsetzungen z.B. für die Ligasaison oder Aufführungen nicht umsetzen können und die momentan keine Stunden abrechnen können und danken für das uns vielfach entgegengebrachte Verständnis. Wenn wir das Ende der Krise absehen können, werden wir prüfen, wie wir ihnen gerecht werden können.Unsere gemeinsame Freude an regelmäßiger und qualifiziert begleiteter Bewegung wird sich auch von Corona nicht aufhalten lassen und sobald wir die RWL-Tore für euch wieder öffnen, werden wir dies, wie gewohnt, fortsetzen.Bis dahin müssen wir uns alle in Geduld üben, wobei wir vor allem darauf hoffen, dass ihr eurem Verein in einer solchen Ausnahmesituation die Treue haltet und uns als überzeugte Mitglieder erhalten bleibt. Auch wenn wir euch aus den geschilderten Gründen einige Wochen und Monate lang keine Teilnahme ermöglichen und keine Sportstätte zur Verfügung stellen konnten, sollten wir als solidarische Gemeinschaft diese schwierige Phase überstehen. Das kann aber nur funktionieren, wenn wir dank eurer unverändert fließenden Beiträge die vielen ganzjährig laufenden Kosten decken können.Kurzum: Ihr habt euch nicht grundlos – teilweise erst seit einigen Monaten, teilweise schon seit Jahrzehnten – unseren Verein als eure sportliche Heimat ausgewählt. Lasst uns in diesen Tagen besonders stark an einem Strang ziehen und dieser Krise trotzen. Mit der Fortdauer eurer Mitgliedschaft setzt ihr das richtige Zeichen. Wir als Vereinsverantwortliche werden unseren Teil dazu beitragen, dass unser gemeinsamer Verein diese in der Vereinsgeschichte einzigartige Phase gut übersteht. Bleibt gesund.Mit sportlichen GrüßenFC Rot-Weiß Lessenich 1951 e.V.Vereinsvorstand, sportliche Leitung und Geschäftsführung (uw) ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

VEREIN | Sicherheit für die nächsten 30 Jahre

Der FC Rot-Weiß Lessenich hat mit der Stadt Bonn einen Erbbaurechtsvertrag über den Sportplatz am Alten Heerweg abgeschlossen und das Vereinsheim gekauft. Dieses soll umgebaut und saniert werden.
Lange genug musste der FC Rot-Weiß Lessenich warten, jetzt kann der Sportverein endlich loslegen mit seinen Umbauplänen für das Vereinsheim. Die Freude darüber konnte man dem Vorsitzenden Marco Jost und seinem Stellvertreter Andreas Schmich trotz der Mundschutzmasken hindurch ansehen. Sie haben, wie auch die Stadt Bonn bestätigt, Ende April beim Notar den Erbbaurechtsvertrag unterzeichnet, der es dem Verein ermöglicht, das Gebäude auf dem Sportplatz am Meßdorfer Feld im gewissen Rahmen nach seinen Wünschen umzugestalten.

Die Bauvoranfrage wurde positiv beschieden, jetzt kann der Bauantrag gestellt werden. Vor allem geht es um die Wohnung im Obergeschoss, die direkt am Vorplatz des eingezäunten Grundstücks liegt. Sie steht seit einer ganzen Weile leer, der Verein will dort jetzt eine Geschäftsstelle und ein Vereinsheim einrichten, während die Mieter in den beiden anderen Wohnungen bleiben. Dort könne man zum einen Ansprechpartner des Vereins finden, erklärt Jost, und zum anderen könne der Bereich auch als Treffpunkt für Eltern dienen, deren Kinder gerade auf dem Platz kicken.
Kaufpreis ist mit 65.000 Euro geringer, als ursprünglich geplant
Voraussetzung war, dass der Verein im Rahmen des Erbbaurechtsvertrages der Stadt das Gebäude abkauft. Der Kaufpreis wurde auf 65.000 Euro festgesetzt. Ursprünglich war er höher, aber er wurde laut Jost gesenkt. Der Kompromiss: Der Verein saniert auch das Dach. Dort will er auch eine Photovoltaik-Anlage installieren. Daneben wird eine moderne Brennwertheizung eingebaut. Hinzu kommen die Kosten für den Umbau der Wohnung, die auch einen Balkon samt Fluchttreppe erhält, und des Vorplatzes, der dann endlich schön aussehen und auch über einen Schwerbehindertenparkplatz verfügen soll. Der Kauf sowie die Umbau- und Sanierungskosten zusammengenommen ergeben rund eine halbe Million Euro für den Verein.

Diese Kosten will man nun über das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes NRW teilweise wieder hereinholen. Diese Unterstützung konnte Rot-Weiß Lessenich bislang nicht beantragen: „Man muss Eigentümer oder Erbbauberechtigter sein“, erklärt der Vorsitzende. Auch deshalb lag ihm viel daran, endlich den Vertrag zu unterzeichnen, denn das Programm ist, wie der Name besagt, zeitlich begrenzt. Monatlich bezahlt Rot-Weiß Lessenich außerdem eine Pacht von 250 Euro, sagt Jost. Vor der Senkung des Erbbauzinses im Rahmen des neuen Erbbaurechts (siehe „Bonner Erbbaurecht“) hätte dieser Monatsbetrag bei 1000 Euro gelegen.

Jost dankt ausdrücklich dem Bonner Liegenschaftsamt für die gute Zusammenarbeit. Aber bis zur Vertragsunterzeichnung war es ein weiter Weg. „Das war noch unter Nimptsch, als wir angefangen haben“, erinnert sich Schmich. „Das Gebäude wurde eigentlich erbaut als Sportstätte, nicht als Wohnhaus.“ Die Wohnungen waren ursprünglich für den Hausmeister bestimmt, sagt Jost. Dann aber brachte die Stadt vorübergehend Flüchtlinge darin unter, bis für sie eine andere Bleibe gefunden wurde. Danach überlegten Stadt und Verein, dass letzterer eine reduzierte Miete bezahlt und dafür Investitionen tätigt. Aber eine ausführliche Prüfung erteilte dem eine Absage.

Die jetzige Erbpacht-Lösung sei eine Win-win-Situation für Stadt und Verein, sagt Jost. „Der Vorteil“, ergänzt Schmich, ist: Wir können das Gebäude so gestalten, wie wir es gerne hätten.“ Ende des Jahres – hofft man – können Umbau und Sanierung beginnen, und es wird Zeit. Denn der Zustand des rund 50 Jahre alten Gebäudes mit Materiallager und Umkleiden im Erdgeschoss und den Wohnungen darüber wurde bei einer Begehung Mitte letzten Jahres als „absolut vergammelt“ eingestuft. Der Vorstand bezeichnet die Vertragsunterzeichnung als „entscheidenden Meilenstein in der Geschichte des Vereins“. Jetzt hat man für die nächsten 30 Jahre eine Sicherheit.

Wenn kein Sport im Verein möglich ist, sparen sich viele die Mitgliederbeiträge
Das ist im 70. Jahr des Vereins eine gute Nachricht, und davon gibt es ja derzeit nicht so viele. Der Fußballbetrieb wurde in der zweiten Corona-Welle weitgehend abgebrochen, nur der Kreisliga-Betrieb läuft weiter. Diverse sportliche Angebote liegen derzeit brach.

Durch die Pandemie habe man auch Einbußen in der Mitgliederzahl zu verzeichnen, bedauern die Vorsitzenden. Das betreffe vor allem die Indoor-Sportarten wie das Eltern-Kind-Turnen und der Seniorensport. Seit mehr als einem Jahr geht da nichts mehr, da sparen sich viele die Mitgliedsbeiträge. Die müssten bei den Verbleibenden weiter eingezogen werden, erklärt Schmich. „Sonst verlieren wir die Gemeinnützigkeit.“ Die Übungsleiter seien weiterhin an Bord und warteten auf ihren Einsatz, wann immer das sein mag. (uw)

Quelle: General-Anzeiger Online 6. Mai 2021 um 15:00 Uhr

16.05.21 - 15:37

VEREIN | Sicherheit für die nächsten 30 JahreDer FC Rot-Weiß Lessenich hat mit der Stadt Bonn einen Erbbaurechtsvertrag über den Sportplatz am Alten Heerweg abgeschlossen und das Vereinsheim gekauft. Dieses soll umgebaut und saniert werden.Lange genug musste der FC Rot-Weiß Lessenich warten, jetzt kann der Sportverein endlich loslegen mit seinen Umbauplänen für das Vereinsheim. Die Freude darüber konnte man dem Vorsitzenden Marco Jost und seinem Stellvertreter Andreas Schmich trotz der Mundschutzmasken hindurch ansehen. Sie haben, wie auch die Stadt Bonn bestätigt, Ende April beim Notar den Erbbaurechtsvertrag unterzeichnet, der es dem Verein ermöglicht, das Gebäude auf dem Sportplatz am Meßdorfer Feld im gewissen Rahmen nach seinen Wünschen umzugestalten.Die Bauvoranfrage wurde positiv beschieden, jetzt kann der Bauantrag gestellt werden. Vor allem geht es um die Wohnung im Obergeschoss, die direkt am Vorplatz des eingezäunten Grundstücks liegt. Sie steht seit einer ganzen Weile leer, der Verein will dort jetzt eine Geschäftsstelle und ein Vereinsheim einrichten, während die Mieter in den beiden anderen Wohnungen bleiben. Dort könne man zum einen Ansprechpartner des Vereins finden, erklärt Jost, und zum anderen könne der Bereich auch als Treffpunkt für Eltern dienen, deren Kinder gerade auf dem Platz kicken.Kaufpreis ist mit 65.000 Euro geringer, als ursprünglich geplantVoraussetzung war, dass der Verein im Rahmen des Erbbaurechtsvertrages der Stadt das Gebäude abkauft. Der Kaufpreis wurde auf 65.000 Euro festgesetzt. Ursprünglich war er höher, aber er wurde laut Jost gesenkt. Der Kompromiss: Der Verein saniert auch das Dach. Dort will er auch eine Photovoltaik-Anlage installieren. Daneben wird eine moderne Brennwertheizung eingebaut. Hinzu kommen die Kosten für den Umbau der Wohnung, die auch einen Balkon samt Fluchttreppe erhält, und des Vorplatzes, der dann endlich schön aussehen und auch über einen Schwerbehindertenparkplatz verfügen soll. Der Kauf sowie die Umbau- und Sanierungskosten zusammengenommen ergeben rund eine halbe Million Euro für den Verein.Diese Kosten will man nun über das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes NRW teilweise wieder hereinholen. Diese Unterstützung konnte Rot-Weiß Lessenich bislang nicht beantragen: „Man muss Eigentümer oder Erbbauberechtigter sein“, erklärt der Vorsitzende. Auch deshalb lag ihm viel daran, endlich den Vertrag zu unterzeichnen, denn das Programm ist, wie der Name besagt, zeitlich begrenzt. Monatlich bezahlt Rot-Weiß Lessenich außerdem eine Pacht von 250 Euro, sagt Jost. Vor der Senkung des Erbbauzinses im Rahmen des neuen Erbbaurechts (siehe „Bonner Erbbaurecht“) hätte dieser Monatsbetrag bei 1000 Euro gelegen.Jost dankt ausdrücklich dem Bonner Liegenschaftsamt für die gute Zusammenarbeit. Aber bis zur Vertragsunterzeichnung war es ein weiter Weg. „Das war noch unter Nimptsch, als wir angefangen haben“, erinnert sich Schmich. „Das Gebäude wurde eigentlich erbaut als Sportstätte, nicht als Wohnhaus.“ Die Wohnungen waren ursprünglich für den Hausmeister bestimmt, sagt Jost. Dann aber brachte die Stadt vorübergehend Flüchtlinge darin unter, bis für sie eine andere Bleibe gefunden wurde. Danach überlegten Stadt und Verein, dass letzterer eine reduzierte Miete bezahlt und dafür Investitionen tätigt. Aber eine ausführliche Prüfung erteilte dem eine Absage.Die jetzige Erbpacht-Lösung sei eine Win-win-Situation für Stadt und Verein, sagt Jost. „Der Vorteil“, ergänzt Schmich, "ist: Wir können das Gebäude so gestalten, wie wir es gerne hätten.“ Ende des Jahres – hofft man – können Umbau und Sanierung beginnen, und es wird Zeit. Denn der Zustand des rund 50 Jahre alten Gebäudes mit Materiallager und Umkleiden im Erdgeschoss und den Wohnungen darüber wurde bei einer Begehung Mitte letzten Jahres als „absolut vergammelt“ eingestuft. Der Vorstand bezeichnet die Vertragsunterzeichnung als „entscheidenden Meilenstein in der Geschichte des Vereins“. Jetzt hat man für die nächsten 30 Jahre eine Sicherheit.Wenn kein Sport im Verein möglich ist, sparen sich viele die MitgliederbeiträgeDas ist im 70. Jahr des Vereins eine gute Nachricht, und davon gibt es ja derzeit nicht so viele. Der Fußballbetrieb wurde in der zweiten Corona-Welle weitgehend abgebrochen, nur der Kreisliga-Betrieb läuft weiter. Diverse sportliche Angebote liegen derzeit brach.Durch die Pandemie habe man auch Einbußen in der Mitgliederzahl zu verzeichnen, bedauern die Vorsitzenden. Das betreffe vor allem die Indoor-Sportarten wie das Eltern-Kind-Turnen und der Seniorensport. Seit mehr als einem Jahr geht da nichts mehr, da sparen sich viele die Mitgliedsbeiträge. Die müssten bei den Verbleibenden weiter eingezogen werden, erklärt Schmich. „Sonst verlieren wir die Gemeinnützigkeit.“ Die Übungsleiter seien weiterhin an Bord und warteten auf ihren Einsatz, wann immer das sein mag. (uw)Quelle: General-Anzeiger Online 6. Mai 2021 um 15:00 Uhr ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren VEREIN | Sicherheit ...

Herzlichen Glückwunsch!

Sehr schön 👍Freue mich für meinen alten Jugendverein ☺️

FUßBALL | Draußen muss drin sein: DFB und DOSB starten Petition für Amateursport

Der Breitensport und Amateurbereich stehen seit mehr als einem halben Jahr nahezu still. Seit Ende Oktober 2020 ist die organisierte Sportausübung im Verein weitgehend untersagt oder sehr stark eingeschränkt.

Der gesamte Amateursport im Freien muss so schnell wie möglich wieder aktiv werden dürfen. Die Zeit ohne Sport verstärkt den Bewegungsmangel in der Bevölkerung. Unabhängig vom Alter leiden alle Bevölkerungsgruppen vermehrt unter den negativen körperlichen, sozialen und seelischen Auswirkungen, weil sie seit Monaten nicht mehr regelmäßig ihren Sport ausüben dürfen.

Macht daher bitte bei der gemeinsamen Petition mit. Ganz einfach & schnell mit nur wenigen Klicks: https://www.dfb.de/petition/ (cs)

https://www.facebook.com/218186406451/posts/10158343457936452/

Fußball-Verband Mittelrhein | Deutscher Fußball-Bund | Deutscher Olympischer Sportbund

13.05.21 - 14:30

FUßBALL | Draußen muss drin sein: DFB und DOSB starten Petition für AmateursportDer Breitensport und Amateurbereich stehen seit mehr als einem halben Jahr nahezu still. Seit Ende Oktober 2020 ist die organisierte Sportausübung im Verein weitgehend untersagt oder sehr stark eingeschränkt.Der gesamte Amateursport im Freien muss so schnell wie möglich wieder aktiv werden dürfen. Die Zeit ohne Sport verstärkt den Bewegungsmangel in der Bevölkerung. Unabhängig vom Alter leiden alle Bevölkerungsgruppen vermehrt unter den negativen körperlichen, sozialen und seelischen Auswirkungen, weil sie seit Monaten nicht mehr regelmäßig ihren Sport ausüben dürfen.Macht daher bitte bei der gemeinsamen Petition mit. Ganz einfach & schnell mit nur wenigen Klicks: www.dfb.de/petition/ (cs)www.facebook.com/218186406451/posts/10158343457936452/Fußball-Verband Mittelrhein | Deutscher Fußball-Bund | Deutscher Olympischer SportbundDraußen muss drin sein: Bundesweite Petition für den Amateur- und Breitensport gestartet. ✍🏽Die Initiative fordert die schnellstmögliche Wiederzulassung des organisierten Sportbetriebs unter freiem Himmel, zunächst im Training, anschließend im Wettkampfbetrieb. ⚽️🗣 Du möchtest dich beteiligen? Deine Stimme zählt! ➡️ Hier geht es zur Online-Petition: bit.ly/3uIfIDdℹ️ Gemeinsame Kampagne: Deutscher Fußball-Bund mit seinen Regional- und Landesverbänden und Sportdeutschland #fvm #DraussenMussDrinSein #fussballistleidenschaft ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Zeige mehr